TierSpiegel Magazin - Ihr Tier-Online-Magazin - Wissenswertes rund um die Katze

Neueste Artikel beim KatzenSpiegel

MEHR ALS DIE HÄLFTE ALLER KATZEN ERHALTEN KEINE TIERÄRZTLICHE V0RS0RGE

Es ist keine Frage: Wenn es um Haustiere geht, sind der Liebe keine Grenzen gesetzt. Studien zeigen jedoch, dass es in der Beziehung zwischen Katzen und ihren Haltern einige Herausforderungen gibt, insbesondere, wenn der nächste Tierarztbesuch ansteht.

Nur 40 Prozent aller Katzen erhalten tierärztliche Gesundheitsvorsorge, im Gegensatz zu 60 Prozent aller Hunde 1. Diese Diskrepanz entsteht in der Regel bereits in  der  frühsten  Lebensphase  der  Haustiere. Lediglich 50 Prozent aller Tierhalter besuchen mit ihrem  neuen  Kätzchen  einen  Tierarzt 2. Dabei werden regelmäßige Tierarztbesuche und letztlich die Gesundheit der eigenen Katze gerade von den Gesundheitsmaßnahmen beeinflusst, die Halter im ersten Lebensjahr ihrer  Katze  zur  Routine werden lassen.

Katzenhalter scheuen Tierarztbesuche - warum?

Weiterlesen
Kleiner Sender, große Wirkung

Chemiefreier Kampf gegen Zecken mit Tickless Mini


Nicht  nur  Menschen  fangen  sich  gelegentlich  eine Zecke  ein,  vor  allem  Haustiere  gelten  als  beliebte Wirte  der kleinen  Parasiten.  Beim  sorglosen  Streifzug  durch  Wiesen,  Gräser  und  Büsche  machen  sie  sich
schnell zum Zielobjekt − mit großen gesundheitlichen Folgen: Mit einem einzigen Stich können Zecken zahlreiche Krankheitserreger übertragen.

Weiterlesen
Stubentiger sind die stromsparendsten Haustiere Internationaler Katzentag am 08. August 2019

Internationaler Katzentag am 08. August 2019

  • Katzen verursachen kaum zusätzliche Stromkosten
  • Die Haltung von Tieren in Aquarien und Terrarien ist deutlich stromintensiver
  • Technik-Gadgets für Haustiere verbrauchen kaum Strom

Ob Meerschweinchen, Gecko, Hund oder Leguan: Über 30 Millionen Haustiere leben in Deutschland. Auf Platz eins der beliebtesten Haustiere: Die Katze. Doch wie viel Strom verbraucht das Lieblingshaustier der Deutschen eigentlich? Das hat der Energieanbieter E.ON zum „Internationalen Katzentag“ am 8. August ermittelt. Die gute Nachricht: Katzen erhöhen den Energieverbrauch im Haushalt kaum. 

Weiterlesen
Katzen wissen was schmeckt!

Ein köstlicher Happen schwedischer Natur: BOZITA führt den praktischen Portionsbeutel für das Katzenfutter ein.

Eine gesunde Katzenmahlzeit mit den besten und natürlichen Zutaten aus Schweden: Der Tierfutterhersteller Doggy AB führt erstmals den praktischen BOZITA Portionsbeutel ein. Sechs Sorten in gewohnt natürlich-schwedischer Qualität sind ab sofort im 85-Gramm-Rationsbeutel erhältlich.

  • Wilde Gewässer, schwedische Wildnis und saftiges Weideland – sechs schwedische Geschmacksrichtungen jetzt im Rationsbeutel (85 Gramm) oder als Multibox (12 x 85 Gramm) erhältlich.
  • Beste Zutaten in gewohnt schwedischer Qualität – aus Liebe zur puren Natur.
Weiterlesen
Studie zur Genetik der Blutgruppe bei Katzen

Blutgruppenbestimmung jetzt auch bei den Rassen Ragdoll, Turkish Angora, Sibirer und Neva Masquerade möglich!

Das wichtigste Blutgruppensystem bei der Katze ist das AB-System mit den drei Blutgruppen A, B und C (auch AB genannt). In den vergangenen Jahren wurde die genetische Grundlage der Blutgruppen erforscht. Hierbei wurde eine Vielzahl an genetischen Varianten in dem verantwortlichen CMAH-Gen mit den verschiedenen Blutgruppen in Verbindung gebracht.

Weiterlesen
BOZITA Feline Funktion– Das schwedische Katzenfutter für jede Lebenslage

Eine Katze hat sieben Leben. BOZITA hat für jede der sieben Lebenslagen die richtige Futtervariation.

BOZITA Feline Funktion bietet Katzen eine ausgewogene, schmackhafte und individuelle Ernährung,
die zu jeder Lebenslage passt und dem Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit zu Gute kommt. Das Katzenfutter wird umweltbewusst und nachhaltig mit hochwertigen Rohstoffen aus Schweden hergestellt.

Weiterlesen

News bei Facebook

vor 1 Woche

MEHR ALS DIE HÄLFTE ALLER KATZEN ERHALTEN KEINE TIERÄRZTLICHE V0RS0RGE
Es ist keine Frage: Wenn es um Haustiere geht, sind der Liebe keine Grenzen gesetzt. Studien zeigen jedoch, dass es in der Beziehung zwischen Katzen und ihren Haltern einige Herausforderungen gibt, insbesondere, wenn der nächste Tierarztbesuch ansteht. Nur 40 Prozent aller Katzen erhalten tierärztliche Gesundheitsvorsorge, im Gegensatz zu 60 Prozent aller Hunde 1 . Diese Diskrepanz entsteht in der Regel bereits in der frühsten Lebensphase der Haustiere. Lediglich 50 Prozent aller Tierhalter besuchen mit ihrem neuen Kätzchen einen Tierarzt 2 . Dabei werden regelmäßige Tierarztbesuche und letztlich die Gesundheit der eigenen Katze gerade von den Gesundheitsmaßnahmen beeinflusst, die Halter im ersten Lebensjahr ihrer Katze zur Routine werden lassen. Katzenhalter scheuen Tierarztbesuche - warum?

MEHR ALS DIE HÄLFTE ALLER KATZEN ERHALTEN KEINE TIERÄRZTLICHE V0RS0RGE
vor 1 Woche

😂

vor 2 Wochen

#drop_your_beautiful_cat_head_challenge Chefredakteur Eddy ❤ Spaß muss sein! 😹😹😹

#drop_your_beautiful_cat_head_challenge  Chefredakteur Eddy ❤ Spaß muss sein! 😹😹😹
vor 2 Wochen

Gemütlich zuhause.

Gemütlich zuhause.
vor 3 Wochen

Sichern Sie sich dieses großartige Angebot! Diese 3 für 1 - Weihnachts-Aktion 2020 endet am 18.12.2020. Die gebuchten Online-Advertorials können dann selbstverständlich auch noch in 2021 platziert werden!

3 für 1 - Weihnachts-Aktion 2020
vor 3 Wochen

Komfortables Homeoffice. ☺️ Unser Volontär Kuzco genießt es. 😍

Komfortables Homeoffice. ☺️ Unser Volontär Kuzco genießt es. 😍
vor 4 Wochen

Katzen Spiegel hat seinen/ihren Status aktualisiert.

vor 1 Monat

Wow🤓

vor 1 Monat

Hygiene ist so wichtig!!! Unsere Volontäre Emilio und Kuzco zeigen wie es geht! 😺😸😽

vor 1 Monat

Unsere beiden Volontäre Emilio und Kuzco bei der montäglichen Redaktionsbesprechung des Katzen Spiegels. 😺😹

Unsere beiden Volontäre Emilio und Kuzco bei der montäglichen Redaktionsbesprechung des Katzen Spiegels. 😺😹
vor 1 Monat

Katzen Spiegel hat seinen/ihren Status aktualisiert.

vor 2 Monaten

Unser Volontär "Kuzco" und der Katzen Spiegel wünschen euch allen einen schönen Welttierschutztag! ❤️🐱🐈🐅🐆🐴🦊🐺🦍🐒🐕‍🦺🐗🐽🐖🐏🐑🐐🦏🐘🦒🦙🐫🐰🐀🐿️🦔🦨🦦🐼🦘🦃🐥🐦🐧🦅🐸🐊🦩🦢❤️

Unser Volontär "Kuzco" und der Katzen Spiegel wünschen euch allen einen schönen Welttierschutztag! ❤️🐱🐈🐅🐆🐴🦊🐺🦍🐒🐕‍🦺🐗🐽🐖🐏🐑🐐🦏🐘🦒🦙🐫🐰🐀🐿️🦔🦨🦦🐼🦘🦃🐥🐦🐧🦅🐸🐊🦩🦢❤️
vor 2 Monaten

Liebe Besucher, Aussteller und Partner der Hund & Katz, leider müssen wir die diesjährige Messe in Leipzig absagen. Nach der Verschiebung der Hund & Katz von August in den Dezember müssen wir feststellen, dass die Messe unter den derzeitigen Rahmenbedingungen nicht durchführbar ist. Wir haben uns daher entschieden, dass die Hund & Katz in Leipzig nicht stattfinden kann. Dieser Schritt ist für uns schwer und enttäuschend und wir haben lange versucht, die Möglichkeit für die Durchführung der Messe offen zu halten. Die coronabedingten Einschränkungen und die verständliche Verunsicherung bei vielen Beteiligten hinsichtlich einer Teilnahme an der Veranstaltung haben zu dieser schweren Entscheidung geführt. Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung unserer Besucher, Aussteller, Partner und der Leipziger Messe und sind zuversichtlich, dass wir Sie im nächsten Jahr vom 21./22. August 2021 bei der Hund & Katz wieder begrüßen dürfen.

Liebe Besucher, Aussteller und Partner der Hund & Katz,  leider müssen wir die diesjährige Messe in Leipzig absagen. Nach der Verschiebung der Hund &  ...
vor 2 Monaten

Unser Volontär "Emilio" fährt ein bisschen mit unserer Putzhilfe spazieren. 🤣😸🤣 #katzenspiegel #katzenliebe #katzen #katzenleben

vor 2 Monaten

Unser neues Katzen"büro"! Volontär "Emilio" gefällt es. 🤣😻 #katzenspiegel #katzenliebe #katzen #katzenleben

vor 2 Monaten

Die gerissenen VERMEHRER - woran zu erkennen? Nur kurz zur Definition: ein VERMEHRER verkauft Welpen (Hunde oder Katzen) im großen Stil auf Kosten der Tiere und macht dabei möglichst viel Gewinn. Dazu 'produzieren' diese eiskalten Menschen ihre 'Ware' meist im nahen Ausland - vornehmlich Polen, Tschechien und Rumänien - und importieren dann illegal die oft viel zu jungen Tiere um sie für ihre eigenen Züchtungen auszugeben! Ein Großteil dieser vermeintlichen Schnäppchen verstirbt sehr rasch nach Erwerb an diversen Infektionskrankheiten u./o. Mangelerscheinungen!
Ausführliche Erklärung, siehe: https://www.facebook...pe=3&theater
Händler des Todes, siehe: https://www.facebook...pe=3&theater Dieser Abschaum bedient sich seit neuestem eines perfiden TRICKS zur TÄUSCHUNG, den ich hiermit öffentlich machen will:
Jedem Leser dürfte klar sein, dass man Tiere weder auf Autobahnrastplätzen noch unter Laternen an Straßenecken kauft. Daher galt bislang der Kauf auf Straßen als besonders unseriös. Um diesen Faktor jedoch zu umgehen geht nun mancher Vermehrer dazu über sich für einige Stunden bis Tage in sogenannte Monteur-Wohnungen einzumieten und als ihr Eigentum darzustellen. Ein starkes Stück... Denn wer würde solch einen Umstand überhaupt erst in Erwägung ziehen?
Allerdings genau so vor kurzem geschehen im Kölner Stadtteil Porz! Daher nochmals der dringende Aufruf: VORSICHT bei angebotenen Welpen in Online-PORTALEN. Auch wenn dort tatsächlich in Ausnahmefällen der ein oder andere seriöse Züchter inseriert stellen Vermehrer einen immens großen Teil der Anbieter. Zusätzlich zum oben beschriebenen Novum bitte bei folgenden Auffälligkeiten vom Kauf absehen: - Mutterhündin fehlt (mit teils abgefahrenen Ausreden)
- kein Kaufvertrag
- kein Name und Adresse des Verkäufers
- nur Mobilfunknummer des Verkäufers
- Übergabe bzw. Verkauf an öffentlichem Platz wie Straße o.ä.
- nervöser Verkäufer (womöglich mit Zeitdruck)
- mehrere (Mode-)Rassen werden parallel angeboten
- Welpen eines angeblichen Wurfs erscheinen verschieden alt
- wenn man das Tier sofort gegen Cash mitnehmen kann
- ausrasierte Stellen an den Gliedmaßen (intravenöse Injektionen)!?! Denn was beim vorgestellten Welpen aus Porz ins Auge stach war eine frisch ausrasierte Stelle genau auf einer Vene der Vordergliedmaße (siehe Foto). Normalerweise werden erkrankte Welpen kurz vorm Verkauf 'fitgespritzt' sodass sie in aller Regel 2-4 Tage später bei Nachlassen der Medikamente kollabieren. Da die kleine Hündin aber eine Woche nach Erwerb noch lebte und keine Symptome zeigte gehen wir aktuell davon aus, dass dem Tier kurz vorm illegalen Import über die Vene ein Narkosemittel verabreicht wurde damit sie beim Grenzübertritt bzw. einer Kontrolle nicht bellen kann.
Auf Nachfrage der neuen Besitzer gab der Verkäufer nervös an, dass er mit dem Welpen beim Tierarzt gewesen sei weil er erfahren wollte wie groß die Welpen vermutlich werden würden und dafür hätte man Blut gebraucht... Welch abstruse Ausrede! Man sollte auf sein Bauchgefühl vertrauen, denn beinahe jeder reingelegte Kunde der Welpenmafia berichtet davon, dass zwar irgendwas nicht stimmte, man sich aber von zu Tränen rührenden Geschichten und vielen Ausreden hat ablenken lassen.  MITLEID sollte niemals ein Kaufargument sein!!! Leider finanziert der Kauf eines Einzelnen dieser Würmchen wieder die nächste Generation dieser sogenannten 'Wühltischwelpen'.
Darüber hinaus müssen weit mehr als die Hälfte dieser armen Seelen kurz nach Erwerb tiermedizinisch versorgt werden - es versterben auch viele davon qualvoll an Infektionskrankheiten (trotz umfangreichster Intensivmedizin). Der Verein Das Leid der Vermehrerhunde berät übrigens ehrenamtlich zu diesem Themen und hat leider schon so manches Leid miterleben müssen. Sie sind DIE Anlaufstelle für Verdachtsfälle. Denn leider sind viele Veterinärämter maßlos unterbesetzt und können auch selten Beweise sammeln weil sie ihre Kontrollbesuche (gesetzeskonform!) vorher anmelden müssen. In der Zwischenzeit werden natürlich alle Beweise 'beseitigt'... Ich befürchte die Ware 'Tier' werde ich mit meinen Artikeln nicht aus den Portalen verbannen können, aber warnen kann ich davor trotzdem inständig!
Und vielleicht lässt sich so das ein oder andere Leid vermeiden, denn einen Gewinner gibt es dabei leider immer: die Welpenmafia mit ihrem Vermehrer-Abschaum! Tierarzt Sebastian Goßmann-Jonigkeit (aus Engelskirchen nahe Köln)

Chronik-Fotos

Erfahre mehr Neuigkeiten auf unserer Facebook-Seite